skip to Main Content
Menü
Sonnenschutz Eincremen Frei Von Geschrei

Sonnenschutz eincremen frei von Geschrei

Beitragsserien: Was im Seelendialog möglich wird

Eincremen der Kinder auch ohne Protest und Geschrei möglich?

Unser Sohn war immer schon schwierig beim Sonnenschutz Eincremen, doch seit diesem Frühjahr hat das ganz extreme Formen angenommen. Wir waren soweit, zu überlegen, ob er einfach einmal Sonnenbrand erleben muss, um zu verstehen, wie wichtig das Eincremen ist. Das war ein fürchterlicher Gedanke und hat mich erschreckt. So habe ich überlegt, ob meine Behandlungsmethode vielleicht nicht nur bei akuten Schmerzen oder emotionalen Problemen helfen könnte und habe es, noch am See sitzend, versucht. Gefunden habe ich zu meiner Verblüffung frühere Leben von unserem Sohn, in welchen er getötet wurde, weil er weiße Haut hatte. Dies  hat mir die Augen geöffnet; die Sonnenmilch macht die Haut weiß! Und plötzlich verstand ich das Geschrei: „keine Streifen, mach die weissen Streifen sofort weg!“ Alles war auf einer anderen Ebene plötzlich verständlich! Daraufhin habe ich zwei weitere frühere Leben gefunden, in welchen es darum ging, dass die stammspezifische Kriegsbemalung im Gesicht dazu geführt hat, dass er umgebracht wurde. Auch hier war die Verbindung zu dem Protest wegen der Streifen im Gesicht sofort nachvollziehbar. Ich dachte einen Augenblick, das kann doch nicht wahr sein, doch schon gestern, erneut am See, habe ich, ohne was zu sagen, meinen Mann das Eincremen übernehmen lassen. Später fragte ich ihn, wie es gelaufen sei – worauf er mich ganz verdutzt anschaute und meinte, selbst plötzlich überrascht, ganz problemlos! 

Dies ist ein sehr schönes Beispiel für den Einfluss, den mitgebrachte Erlebnisse, Eindrücke und Emotionen aus früheren Leben auf uns haben können. 

Falls Du den Eindruck haben solltest, dass es Situationen gibt, in denen Du mit viel stärkeren Emotionen reagierst, als Du für erklärbar hältst, dann hier ein Tip: Stell Dir die Frage, was habe ich erlebt, was mich so reagieren lässt. Ob du danach ein Gefühl dafür hast, was es war oder nicht, ist nicht ausschlaggebend, denn dein Unterbewusstsein antwortet sowieso. Daraufhin bittest Du deinen Schutzengel, Dir zu helfen, diese Erlebnisse wie einen unnötig mitgeschleppten Rucksack einfach abzustellen und weiter zu gehen. Konzentriere Dich dabei darauf, diese Erlebnisse aus früheren Leben samt den damit verbundenen Emotionen loszulassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top